Viel Schnee, viel Verkehr am Wochenende

Landkreis - Die Brettl-Fans sind unterwegs und der Ansturm von Autofahrern auf die Berge und die Gefahr von Staus nehmen zu. Kolonnen auf heimischen Autobahnen sind also einzuplanen.

Viele Urlauber kommen aus Mecklenburg-Vorpommern sowie Dänemark. Heimkehrende Urlauber aus Berlin, Brandenburg und Sachsen-Anhalt sorgen dafür, dass auch in Richtung Norden der Verkehr stocken wird. Abseits der Wintersportrouten wird der Verkehr wohl störungsfrei rollen.

Auf folgenden Strecken sind Staus und zähfließender Verkehr einzuplanen:

  • A 1 Hamburg - Bremen - Köln
  • A 2 Hannover - Braunschweig - Berlin
  • A 3 Köln - Nürnberg - Passau 
  • A 4 Kirchheimer Dreieck - Erfurt - Chemnitz
  • A 5 Hattenbacher Dreieck - Karlsruhe - Basel
  • A 7 Hamburg - Würzburg - Füssen/Reutte
  • A 8 Karlsruhe - München - Salzburg A 9 München - Berlin
  • A 93 Kufstein - Inntaldreieck A 95 München - Garmisch-Partenkirchen
  • A 99 Umfahrung München

Skiurlauber sorgen auch im benachbarten Ausland für stockenden Verkehr. Besonders eng wir es auf Österreichs Straßen. Betroffen sind die West-, Tauern-, Inntal- und Brennerautobahn, die Rheintalautobahn, die Fernpassroute und die wichtigsten Bundesstraßen in Vorarlberg, Tirol und im Salzburger Land. In Italien werden die Brennerautobahn und die Straßen ins Puster-, Grödner- und Gadertal sowie in den Vinschgau am stärksten belastet sein. In der Schweiz gilt das für die A 2 Gotthard-Route, die A 1 St. Gallen – Zürich – Bern und die direkten Zufahrtsstraßen in die Skigebiete.

Quelle: ADAC

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser