Die Herbsturlauber kommen zurück

Landkreis - Aufgrund des Rückreise-Verkehrs der Herbsturlauber rechnet der ADAC am kommenden Wochenende mit einem lebhaften Verkehrsaufkommen auf den Autobahnen. Hier die Stauprognose.

Auch vor vielen Baustellenbereichen wird es langsamer vorangehen. Zusätzlich sind viele Ausflügler in die Wandergebiete der Mittelgebirge und der Alpen unterwegs. Folgende Strecken werden stärker belastet sein:

- A 1 / A 7 Großraum Hamburg

- A 1 Lübeck – Hamburg – Bremen – Köln

- A 2 Hannover – Dortmund

- A 3 Nürnberg – Frankfurt – Köln

- A 5 Basel – Karlsruhe – Frankfurt

- A 7 Hamburg – Hannover

- A 7 Füssen – Ulm – Würzburg

- A 8 Salzburg – München – Stuttgart

- A 9 München – Nürnberg – Berlin

- A 10 Berliner Ring

- A 19 Rostock – Dreieck Wittstock

- A 61 Ludwigshafen – Mönchengladbach

- A 93 Kufstein – Inntaldreieck

- A 99 Umfahrung München

Auch in den benachbarten Alpenländern muss man sich auf ein höheres Verkehrsaufkommen einstellen. Lange Staus sind aber eher unwahrscheinlich. Auf den wichtigsten Reiserouten stören vor allem Baustellen den Verkehrsfluss. Autofahrer müssen jetzt zunehmend mit witterungsbedingten Behinderungen rechnen. Fahrten in die Berge sollten nicht mehr ohne Winter- oder Ganzjahresreifen angetreten werden.

Externe Unternehmenskommunikation (EKO)

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser