Autohaus belegt öffentliche Gratis-Parkplätze

"Das können wir uns nicht bieten lassen!"

+
  • schließen

Traunstein - Es ist ein uraltes Thema und auch ein leidiges: An der Crailsheimstraße werden öffentliche Parkplätze von einem Autohaus verstellt - jetzt will die Stadt durchgreifen. 

"Das Thema ist uralt und gärt schon jahrelang", so Manfred Bulka, der Ordnungsamtsleiter der Stadt. Doch jetzt wurde es den Mitgliedern des Planungsausschusses der Stadt zu viel: An der Crailsheimstraße soll künftig abkassiert werden. Der Beschluss fiel einstimmig.

Immer wieder sei das Autohaus von der Stadt kontaktiert worden, auch mit einem offiziellen Gesprächsangebot des Oberbürgermeisters. Doch von dem Unternehmen kam nie eine Antwort. Entlang der Crailsheimstraße werden immer wieder Vorführwagen geparkt - sechs bis zwölf sind es laut der Stadtverwaltung täglich. Alle anderen, die einen Parkplatz suchen, werden dagegen nicht fündig. 

Klar: Verboten ist das nicht, doch "jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, wo wir handeln müssen", wie es die Traudl Wiesholler-Niederlöhner ausdrückte: "Das können wir uns nicht bieten lassen!" In dem Abschnitt der Crailsheimstraße wird künftig ein Parkscheinautomat aufgestellt. Die Höchstparkdauer wird zwei Stunden betragen. Kosten kommen für die Stadt dabei nicht auf, da lediglich der Parkscheinautomat, der momentan wegen der Bauarbeiten ungenutzt vor der Klosterkirche steht, in die Crailsheimstraße verlegt wird. 

xe

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser