In Agatharied

Hund beißt Radfahrer (15) in Wade - Besitzer reagiert nicht

Agatharied - Mit dem Rad waren drei Jugendliche unterwegs, als sie an einen Mann mit Hund vorbeifuhren. Plötzlich schnappte der Hund nach einem der drei Jungen und biss ihn in die Wade. Den Besitzer kümmerte dies scheinbar wenig.

Am Donnerstagmorgen, den 7. Juni, gegen 7.30 Uhr befuhren drei Jugendliche aus Schliersee mit ihren Rädern die Fehnbachstraße in Agatharied. Auf Höhe des Bahnübergangs stand ein Mann mit seinem angeleinten Hund auf dem Gehweg.  Als der letzte Radler am Hundehalter vorbeifuhr, schnappte der Hund nach dem 15- jährigen Schüler aus Schliersee und biss ihn in die rechte Wade. Obwohl die Jugendlichen später stehen blieben, kümmerte dies den Hundehalter nicht. 

Der Hund ist etwa kniehoch und hat ein schwarzes-braunes Fell, ähnlich des einen Schäferhundes. Bei dem Hundehalter handelte es sich um einen etwa 50-60 Jahre alten Mann mit Bart und etwas fülligerer Figur.  Zeugen, die Angaben zur Ermittlung des Hundehalter, beziehungsweise Hundes geben können, sollen sich bitte unter der Telefonnummer 08025-2990 zu melden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Miesbach 

Rubriklistenbild: © picture alliance / Ralf Hirschberger/dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser