Sandsäcke gegen ansteigenden Pegel

+

Hammerau/Ainring - Weil die starken Regenfälle kleine Bäche stark anschwellen ließen, musste nun die Feuerwehr ran. Zusammen mit Anwohnern wurden Sandsäcke ausgelegt.

Wegen den starken Regenfällen schwollen im Gemeindegebiet Ainring die kleinen Bäche stark an. Am Dienstagabend, den 27.05.2014, musste die Feuerwehr Ainring nach Hammerrau in die Reichenhallerstraße ausrücken. Der kleine Bach, der durch die Ortschaft fließt, stieg bedrohlich an und drohte überzulaufen.

Unwetteralarm in Ainring

Die Feuerwehl legte Sandsäcke aus. Anrainer, die letztes Jahr vom Hochwasser betroffen waren, legten Sandsäcke an ihren Zufahrten aus. Auch der Bach an der Freilassingerstrasse in Ainring, der neben der Bundesstraße fließt, drohte über die Ufer zu treten. Die Feuerwehr fuhr immer wieder die komplette Strecke ab, um möglichst schnell reagieren zu können.

Die Unwetterwarnung für das Berchtesgadener Land wurde inzwischen vom Deutschen Wetterdienst aber wieder aufgehoben.

FDL/Brekl

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser