Mann fast von Ast erschlagen

Ainring - Zu einem schweren Unfall bei Waldarbeiten kam es am Nachmittag im Gemeindegebiet. Ein Mann wurde dabei beinahe von einem Ast erschlagen. **Neue Bilder**

Wie die Presseagentur Aktivnews mitteilte, passierte der Unfall am Samstagnachmittag gegen 15 Uhr in der Nähe eines Wanderweges bei Thundorf. Ein Mann wollte einen Baum umschneiden. Dabei brach ein dicker Ast ab und traf den Mann am Kopf.

Anschließend wurde der Mann darunter begraben. Feuerwehr und Rettungskräfte befreiten den Schwerverletzten. Anschließend brachte ihn ein Rettungshubschrauber ins Krankenhaus nach Traunstein.

Ast trifft Mann am Kopf

redbgl24/Aktivnews

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © Aktivnews

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser