Kurioser Einsatz im schwäbischen Aislingen

Autofahrer hält schlafenden Betrunkenen für Leiche und ruft Polizei 

Aislingen - Einen gehörigen Schock hat dieser Autofahrer erlitten. Er hielt einen am Straßenrand schlafenden Betrunkenen für eine Leiche.

Weil er einen am Straßenrand liegenden Betrunkenen für eine Leiche hielt, hat ein Autofahrer im Landkreis Dillingen die Polizei gerufen. Für den 45-Jährigen sah der Mann im Schlafsack wie Toter ohne Kopf aus, wie die Polizei mitteilte.

Vor Ort stellten die Beamten am Freitag fest, dass die vermeintliche Leiche in Wirklichkeit ein 49-Jähriger war, der nach dem Besuch einer Feier keine Lust mehr hatte, nach Hause zu laufen und sich deshalb an der Straße in Aislingen schlafen legte.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser