Alkohol und Platzregen: 15.000 Euro

Langenpreising - Samstag gegen 22.30 Uhr befuhr eine 39-Jährige aus Essenbach mit einem VW-Kleinbus die A 92 Richtung Deggendorf. Plötzlich setzte laut Aussage der Fahrerin starker Platzregen ein, weshalb sie ihr Fahrzeug abbremste.

Dadurch geriet der Kleinbus ins Schleudern und landete auf der Leitplanke am rechten Fahrbahnrand. Bei der Unfallaufnahme durch Beamte der Verkehrspolizei Freising zeigte sich, dass der Fahrerin nicht nur der Platzregen zugesetzt hatte, sondern auch Alkoholeinfluss zur Unfallursache mit beitrug. Da ein Atemalkoholtest an der Unfallstelle einen Wert von über 0,30 mg/l ergab, wurde die Fahrerin zur Blutentnahme ins Krankenhaus verbracht. Glücklicherweise überstanden die Fahrerin und ihr Beifahrer, der auch Halter des Unfallfahrzeugs ist, den Verkehrsunfall unbeschadet. Der VW-Bus musste stark beschädigt durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Am Fahrzeug und an Einrichtungen der Autobahn entstand ein Sachschaden von etwa 15.000 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser