Rauschige Autofahrer soweit das Auge reicht

Landkreis - Quer durch die Region wurde sich in der Nacht auf Samstag wieder betrunken ans Steuer gesetzt. Der Jüngste war gerade mal 18 Jahre alt - Lappen weg!

Berchtesgadener Land

Am 13. Juni wurde in den frühen Morgenstunden ein 18-Jähriger mit seinem VW aus dem Landkreis Berchtesgaden bei Marzoll (Bad Reichenhall) auf der Bundesstraße 21 durch die Verkehrspolizei Traunstein einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurden beim Fahrzeuglenker fast 0,5 Promille Atemalkohol festgestellt.

Da er allerdings ein Fahranfänger war, der erst seit wenigen Monaten den Führerschein besaß, galt für ihn 0,0 Promille. Somit war die Fahrt vor Ort beendet. Ihn erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 250 Euro und ein Punkt im Fahreignungsregister in Flensburg.

Landkreis Altötting

Am Abend des 12. Juni führte die Verkehrspolizei Mühldorf in den Ortschaften Perach, Reischach und Marktl, - insbesondere im Umfeld der dortigen Badeseen - Verkehrskontrollen durch. Gegen 1 Uhr geriet in Perach ein Autofahrer in die Kontrolle der Beamten. Es stellte sich heraus, dass der Fahrzeuglenker gerade vom Badesee kam. Im Rahmen der Kontrolle wurde bei dem Autofahrer Alkoholgeruch festgestellt. Bei einem anschließend durchgeführten Alkoholtest erhärtete sich dann der Verdacht einer Fahrt unter Alkoholeinfluss. Der festgestellte Messwert lag oberhalb der Grenze von 0,5 Promille.

Auf die weitere Fahrt musste der Fahrzeuglenker verzichten. Stattdessen wurde er zur Durchführung eines gerichtsverwertbaren Alkoholtests zur PI Altötting verbracht. Dort bestätigte sich der zuvor festgestellte Wert. Den Fahrer erwartet nun ein Bußgeldverfahren wegen Überschreitung der 0,5 Promille Grenze, welches mit einer Geldbuße, Punkten in Flensburg und einem Fahrverbot geahndet wird.

Landkreis Mühldorf

Am Freitag, den 12. Juni, gegen 19.30 Uhr, wurde ein Skoda in der Aussiger Straße in Waldkraiburg einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde beim 54-jährigen Fahrzeugführer aus Waldkraiburg Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein freiwillig durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von mehr als 0,5 Promille. Den Fahrer erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro. Außerdem erhält der Fahrer zwei Punkte in Flensburg sowie ein einmonatiges Fahrverbot.

Am Samstagmorgen, um kurz nach 6 Uhr, war eine 25-jährige Waldkraiburgerin mit ihrem Auto auf dem Grünen Weg stadtauswärts unterwegs. Auf Höhe des Goetheplatzes kam sie nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen geparkten Pkw und einen Baum. Anwesende Zeugen kümmerten sich sofort um die Leichtverletzte und augenscheinlich stark alkoholisierte Fahrerin. Die Dame wurde mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht, wo auch eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Gegen sie wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol ermittelt.

Landkreis Rosenheim

Um kurz nach 22 Uhr fuhr ein 26-Jähriger aus Österreich an der Kraglinger Kreuzung in Stephanskirchen ungebremst auf ein vor ihm verkehrsbedingt haltendes Auto auf. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Der Fahrer des vorderen Fahrzeugs wurde leicht verletzt. Bei der Unfallaufnahme wurde leichter Alkoholgeruch festgestellt. Ein Test ergab einen Wert von über 0,5 Promille, weshalb eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt wurde.

Um kurz nach Mitternacht wurde in der Hohenofener Straße in Rosenheim ein 36-Jähriger aus dem südlichen Landkreis zur Verkehrskontrolle angehalten. Auch hier wurde Alkoholgeruch festgestellt und ein freiwilliger Alkotest ergab einen Wert von über 1,6 Promille. Auch hier wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.

Beide Autofahrer erwartet nun eine Geldstrafe und eine längere Zeit ohne Führerschein.

Pressemitteilungen Polizeiinspektionen Traunstein, Rosenheim, Mühldorf, Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © red

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser