Aufgeklärter Diebstahl-Fall in Allach

Versuchter Diebstahl eines Mopeds: Fall nachträglich geklärt

+

Allach - In der Nacht vom 8. bis zum 9. Dezember 2019 wurde von einem zunächst unbekannten Täter versucht ein Moped zu entwenden. Dieser wurde mittlerweile als ein 17- jährigen Münchner enthüllt.

Meldung im Wortlaut:


In der Tatzeit von Sonntag, 8. Dezember 2019, 22 Uhr, bis Montag, 9. Dezember 2019, 5.30 Uhr, wurde ein Kleinkraftrad, Moped, eines 39-jährigen Münchners durch einen zunächst unbekannten Täter versucht zu entwenden

Der 39-Jährige stellte am Montag, 9. Dezember 2019 fest, dass sein Roller nicht mehr am ursprünglichen Abstellort, sondern ein paar Meter weiter in der Einfahrt eines Nachbarn, stand. 


Er erstattete eine Anzeige bei der Polizei. Durch die Beamten der Polizeiinspektion 44 (Moosach) wurde festgestellt, dass die Lenkradsperre teilweise aufgebrochen war und der Roller kurzgeschlossen wurde. Im Rahmen der routinemäßigen kriminalpolizeilichen Sachbearbeitung konnten Fingerspuren gesichert werden. Durch ein vom Kommissariat 54 (Diebstahlsdelikte Kfz) in Auftrag gegebenes Gutachten konnten die daktyloskopischen Spuren mit Hilfe des Bayerischen Landeskriminalamtes zweifelsfrei einem 17-Jährigen aus München zugeordnet werden. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern noch an.

Pressemeldung des Polizeipräsidium München

Kommentare