Ermittlungen dauern an

Anklage im Mordfall Ute W. aus Altenmarkt verzögert sich

  • schließen

Altenmarkt/Schnaitsee - Die Ermittlungen im Fall um die ermordete Ute W. aus Altenmarkt sind noch lange nicht abgeschlossen. Alle Aspekte müssen weiterhin genau analysiert und beleuchtet werden um eine beweissichere Anklage erheben zu können. 

Anfang September des vergangenen Jahres wurde Ute W. aus Altenmarkt als vermisst gemeldet. Gute zwei Monate später wurde dann ihre Leiche in einem Waldstück bei Schnaitsee gefunden. Kurze Zeit später konnte ihr tatverdächtiger Sohn festgenommen werden. Dieser sitzt noch immer in Untersuchungshaft. 

Jürgen Thalmaier, Sprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern-Süd, erklärt gegenüber chiemgau24.de, dass die Ermittlungen der Kriminalpolizei weiter andauern. Man versuche aktuell, den Tathergang zu rekonstruieren und die Erkenntnisse zu ordnen und zu vertiefen.

Wann die Staatsanwaltschaft in Person von Björn Pfeifer Anklage erheben wird, ist noch unklar. "Davon sind wir im Augenblick aber noch weit entfernt", erläutert Jürgen Thalmaier. 

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser