Kurioser Vorfall in Altötting 

Pole (40) zieht hinter Leitplanke an der B299 blank 

Altötting - Ein nicht alltäglichen Anblick wurde Autofahrern am Donnerstagvormittag geboten. Ein 40-Jähriger Lkw-Fahrer stand hinter der Leitplanke an der B299 - im Adamskostüm. 

Am Donnerstag, kurz nach 10 Uhr, stand ein nackter Mann etwa 20 Minuten hinter der Leitplanke an der B299 auf Höhe des Parkplatzes an der Innbrücke. Dabei wurde er von mehreren Verkehrsteilnehmern beobachtet. Eine Zeugin meldete diesen Vorfall per Notruf. 

Bis zum Eintreffen der eingesetzten Streife hatte sich der Mann zunächst entfernt. Er konnte jedoch kurz darauf im Rahmen der Fahndung in einem Lkw auf dem gegenüberliegenden Parkplatz angetroffen und von der Zeugin identifiziert werden. 

Es handelte sich um einen 40-jährigen polnischen Lkw-Fahrer mit deutschen Wohnsitz bei dem deutlicher Alkoholgeruch festgestellt wurde. Der freiwillige Alkotest ergab einen Wert von 1,5 Promille. Deshalb wurde in der Kreisklinik Altötting eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Altötting

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © Collage (pixabay/dpa)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser