Zugverkehr bei Altötting gestoppt

Burgkircher (19) schlittert bei Glätte auf die Bahngleise

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Altötting - Glück im Unglück hatte ein junger Burgkirchner am Samstagnachmittag kurz vor 14 Uhr bei Altötting.

Mit seinem Ford Fusion war er auf der Kastler Straße in Richtung Altötting unterwegs und verlor unmittelbar vor dem Bahnübergang aufgrund Schneeverwehungen und glatter Fahrbahnverhältnissen die Kontrolle über sein Fahrzeug. 

Der 19-jährige rutschte mit seinem Auto von der Fahrbahn regelrecht über ein Feld auf die Gleise, wo er dann mit seinem Fahrzeug steckenblieb. 

Der nächste Zug, der schon zur Abfahrt um 13:52 Uhr nach Kastl am Altöttinger Bahnhof stand, konnte noch rechtzeitig gestoppt werden. Die Zugstrecke Burghausen – Mühldorf wurde von der Bahn gesperrt. Die Feuerwehr Altötting war im Einsatz. 

Zugverkehr bei Altötting gestoppt - Auto geriet auf Gleise

Der Fahrer blieb unverletzt.

Quelle: TimeBreak21 

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser