Feuerwehreinsatz in Alzgern

Auto auf A94 in Flammen: Fahrer rettet sich in letzter Sekunde

+
  • schließen

Alzgern/Landkreis Altötting - Gegen 16.20 Uhr kam es aus bislang ungeklärter Ursache auf der A94 in Fahrtrichtung München kurz nach der Anschlussstelle Alzgern zum Brand eines Autos.

Der Fahrer konnte noch rechtzeitig auf dem Pannenstreifen anhalten und sein Fahrzeug verlassen. Der Fahrer war mit einen VW Käfer, der mit Porschemotor auf einer Testfahrt.Zum Löschen des Brandes und zur Verkehrslenkung waren die Feuerwehren aus Alzgern, Marktl und Marktlberg mit 33 Mann und fünf Fahrzeugen im Einsatz. Der Wagen brannte vollständig aus, der Fahrer blieb unverletzt.

Fahrzeugbrand auf A94 - Auto vollständig ausgebrannt

Die Fahrbahn musste halbseitig gesperrt werden, wobei die Feuerwehr bemängelte, dass die Autofahrer, die an der Unfallstelle vorbei geleitet wurden, teilweise viel zu rasant an der Einsatzstelle vorbei gerast sind.

*Nähere Informationen liegen derzeit nicht vor*

TimeBreak21/mw

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT