Eisenstangen-Prozess startet

+
Opfer eines Nachbarschaftsstreits: Deutschlands erfolgreichster Rodler Georg Hackl.

Laufen - Rodel-Legende Georg "Schorsch" Hackl steht vor Gericht. Aber nicht als Angeklagter, sondern als Opfer eines handgreiflichen Nachbarschaftsstreits.

Lesen Sie dazu auch:

Schorsch Hackl: Anzeige nach Eisenstangen-Attacke

Schorsch Hackl mit Eisenstange verprügelt

Der erfolgreichste deutsche Rodler, Georg "Schorsch" Hackl  tritt bei dem Prozess an diesem Mittwoch vor dem Amtsgericht Laufen (Landkreis Berchtesgadener Land) als Nebenkläger auf und ist zudem als Zeuge geladen, wie ein Gerichtssprecher am Dienstag bestätigte. Angeklagt ist sein Nachbar wegen gefährlicher Körperverletzung.

Hackl wurde der Anklage zufolge von dem Nachbarn in seiner Heimat Bischofswiesen mit einer Eisenstange angegriffen und verletzt. Eine Platzwunde am Kopf des 46-Jährigen musste genäht werden. Auslöser der Attacke war ein Streit ums Schneeräumen.

dpa

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser