Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Nahe Hauptstadt Kairo

41 Tote bei Feuer in Kirche in Ägypten

41 Tote bei Feuer in Kirche in Ägypten

Dumm gelaufen

Angebissene Mettwurst überführt Einbrecher

Ansbach - Eine angebissene Mettwurst hat einen Supermarkt-Einbrecher Monate nach der Tat überführt. Der 33-Jährige war im Februar in einen Laden in Ansbach eingebrochen.

Ein Lieferant hatte damals am frühen Morgen bemerkt, dass eine Tür aufgehebelt worden war. Daraufhin umstellten Polizisten das Gebäude, doch die Täter waren bereits geflüchtet. Es war ihnen nicht gelungen, den Tresor zu öffnen; stattdessen nahmen sie Zigaretten im Wert von 300 Euro mit und richteten einen Sachschaden an. Die Kripo sicherte daraufhin Spuren, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Auf einer angebissenen Mettwurst fand sich DNA-Material, das nun dem 33-Jährigen zugeordnet werden konnte - er sitzt derzeit wegen eines anderen Delikts in Untersuchungshaft.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare