auf der A8 bei Bergen

Fahrerflucht: Lkw drängt Kleintransporter in die Mittelplanke

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bergen - Die Polizei sucht Zeugen eines Falls von Verkehrsunfallflucht auf der A8 bei Bergen. Dabei drängte ein Lkw mit Anhänger einen Kleintransporter bei einem  Überholvorgang in die Mittelschutzplanke.

Am frühen Dienstagabend kurz nach 18 Uhr befuhr ein 25-jähriger Deutscher mit seinem Kleintransporter die A8 in Richtung München. Kurz nach der Rastanlage Hochfelln/Nord scherte ein unbekannter Lkw-Fahrer mit seinem Gespann vom rechten auf den linken Fahrstreifen aus, um den vor ihm fahrenden Lkw zu überholen. Hierbei wurde der Kleintransporter-Fahrer mit seinem Sprinter vom Heck des Anhängers touchiert und zudem in die Mittelschutzplanke gedrückt.

Im Anschluss fuhr der Lkw-Fahrer trotz Hupen und Aufblenden des Sprinter-Fahrers einfach in Richtung München weiter. Der Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt. Am Sprinter entstand Sachschaden von ca. 6000 Euro. Zudem wurde die Mittelschutzplanke beschädigt. 

Da der Geschädigte keinerlei Angaben zum unfallverursachenden Lkw-Gespann machen konnte, werden nun mögliche Verkehrsteilnehmer, welche zum unfallflüchtigen Lkw Angaben machen können, aufgerufen sich bei der sachbearbeitenden Dienststelle der Verkehrspolizei Traunstein unter der Tel. 08662/66820 zu melden.

Pressemeldung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser