Metallteil löst sich

Arbeiter stirbt bei Betriebsunfall

Kempten - Ein schweres Metallteil ist einem Mann im Ostallgäu zum Verhängnis geworden. Er starb bei einem Betriebsunfall.

Ein 65-jähriger Mann ist bei Bauarbeiten in einem Unternehmen in Marktoberdorf im Ostallgäu gestorben.

Nach Angaben der Polizei vom Freitag musste in dem Betrieb ein 14 Meter langes und 1200 Kilogramm schweres Metallteil mit einem Kran versetzt werden. Dabei wurde es verkantet und löste sich darauf ruckartig. Der danebenstehende Arbeiter wurde am Oberkörper getroffen.

Der Mann erlag am Donnerstag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Die Kripo hat die Ermittlungen übernommen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser