Schrecklicher Arbeitsunfall

Junger Mann (21) gerät unter Hubarm und stirbt

Traunstein - Nach einem Arbeitsunfall im oberbayerischen Traunstein ist ein 21 Jahre alter Mann an seinen schweren Verletzungen gestorben.

Wie die Polizei mitteilte, war der Mann am Montagabend auf einem Firmengelände mit Reparaturarbeiten beschäftigt. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet er unter die Hydraulik eines Hubarms und wurde eingequetscht. Obwohl der Mann schnell befreit werden konnte, starb er kurze Zeit später im Krankenhaus. Ein Gutachten soll nun klären, wie es zu dem Unfall kam.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser