Nach Tragödie in Unterfranken mit sechs Toten

Herzergreifende Traueranzeige: "Ich lieb dich irre arg!"

+
Diese Traueranzeige erschien am Freitag in der Mainpost.
  • schließen

Arnstein - Der schreckliche Tod von sechs Jugendlichen in Unterfranken hat ganz Deutschland geschockt. Jetzt ist in einer Zeitung eine herzzerreißende Traueranzeige aufgetaucht:

Am vergangenen Wochenende waren die sechs Jugendlichen im Alter von 18 bis 19 Jahren in einer Gartenlaube zu Tode gekommen. Sie hatten Kohlenmonoxid eingeatmet. Ursächlich dafür war ein Stromaggregat. Das mit Benzin betriebene Gerät hat das tödliche Gas ausgestoßen. Das hat die Polizei inzwischen ermittelt.

Doch seither ist in der kleinen Stadt Arnstein (Landkreis Main-Spessart) nichts mehr so, wie es vorher war. Viele der gut 8.000 Einwohner können immer noch nicht fassen, was eigentlich passiert ist. Alle gehen mit ihrer Trauer und ihrem Schmerz irgendwie anders um.

Herzergreifende Traueranzeige

Eine betroffene Familie hat nun eine herzergreifende Traueranzeige in der Mainpost veröffentlicht. "Ich liebe dich irre arg", heißt es dort neben einem Foto, das mit Rebecca (18) und Rene (19) zwei der Toten zeigt. Die beiden starben genau wie Kevin (19), Florian (19), Felix (19) und Michael (18) bei dem Unglück auf grausame Weise.

Dabei sollte 2017 eigentlich das Jahr des jungen Pärchens werden. Das berichtet die Bild-Zeitung. Rene freute sich auf seinen 20. Geburtstag, das Mädchen wollte ihre Ausbildung abschließen. Zudem hätten die beiden ihr "Einjähriges" gefeiert.

Mit den Traueranzeigen beginnt nun auch die Zeit des Abschiednehmens. Laut Bild werden Rebecca und Florian bereits am Wochenende beerdigt, die anderen Beisetzungen sollen dann kommende Woche stattfinden. Am Sonntag ist ein ökumenischer Gedenkgottesdienst geplant.

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser