Zwei Maler stürzen durch Hoteldach

Aschaffenburg - Zwei Maler sind in Aschaffenburg bei Arbeiten auf einem Hoteldach durch eine Plexiglasfläche drei Meter in die Tiefe gestürzt. Um die Tragfähigkeit des Glases zu erhöhen hatten die Arbeiter Holzbohlen ausgelegt. Mit schwerwiegenden Folgen.

Einer der beiden 34 Jahre alten Arbeiter erlitt bei dem Unfall am Dienstag lebensgefährliche Kopfverletzungen, der andere wurde schwer verletzt, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Die Maler hatten den Angaben zufolge die Plexiglasfläche mit Holzbohlen bedeckt, um die Tragfläche zu erhöhen. Das Plexiglas hielt aber dem Gewicht nicht stand.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser