Aktueller Sachstand nach Unfall in Aschau 

Mit Pizza-Lieferwagen gegen Hauseck: So geht's dem Fahrer 

+
Ein Unfall hat sich am Dienstagabend im Ortsteil Thann in Aschau am Inn ereignet. Dabei wurde eine Person verletzt und per Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. 
  • schließen

Aschau - Am frühen Abend des 8. Augusts ereignete sich im Ortsteil Thann in Aschau am Inn ein Verkehrsunfall. Ein junger Pizzalieferant kam mit seinem Opel Agila rechts von der Straße ab und krachte an ein Hauseck. Die Polizei Waldkraiburg erklärt den jetzigen Sachstand nach vier Wochen: 

Wie die Waldkraiburger Polizei auf Nachfrage von innsalzach24.de mitteilt, sei der 18-jährige Fahrer eines Pizza-Lieferdienstes alleinbeteiligt gegen eine Hausecke geprallt. Die Ursache sei laut Polizei nach wie vor nicht bekannt, da sich der junge Mann nicht mehr erinnern könne, was genau passiert ist. 

Nachdem ihn die Feuerwehr aus dem Auto befreit hatte, wurde der Mann nach der Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber in eine Münchner Klinik geflogen, wo er zur Beobachtung eine Nacht stationär verbracht habe. Die Verletzungen kristallisierten sich jedoch als "nicht so schlimm" heraus, der 18-Jährige konnte tags drauf wieder entlassen werden.

Am Unfallort waren die Feuerwehren Aschau mit drei Fahrzeugen und 25 Mann sowie die Feuerwehr Waldkraiburg mit drei Fahrzeugen und 15 Mann im Einsatz. Der Sachschaden am Opel beträgt etwa 3.000 Euro.

Bilder vom Unfall auf der St2352 in Aschau am Inn

 

mb

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser