Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nach schwerem Verkehrsunfall in Aschheim

Münchner Motorradfahrer (18) verstirbt im Krankenhaus

Am Mittwoch (17. August) gegen 20 Uhr, befuhr ein 23-Jähriger mit Wohnsitz in München mit einem Mazda die Feldkirchner Straße von Aschheim kommend in Richtung Feldkirchen.

Die Polizeimeldung im Wortlaut:

Aschheim – Der 23-Jährige wollte nach den ersten Erkenntnissen nach links auf die Staatsstraße 2082 abbiegen. Im Mazda befanden sich noch zwei weitere Mitfahrer (29 und 66 Jahre alt).  

Zeitgleich befuhr ein 18-Jähriger mit Wohnsitz im Landkreis München mit einem Honda Kraftrad die Feldkirchner Straße von Feldkirchen kommend in Richtung Aschheim. An der Einmündung zur Staatsstraße 2082 wollte dieser geradeaus weiterfahren.  

Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Hierbei wurde der 18-Jährige lebensgefährlich verletzt und unter laufender Reanimation vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Dort verstarb er an seinen schweren Verletzungen. Die Personen im Mazda blieben unverletzt.  

An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Die Feldkirchner Straße musste für knapp drei Stunden komplett gesperrt werden. Die Münchner Verkehrspolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. 

Pressebericht des Polizeipräsidiums München

Rubriklistenbild: © Erwin Wodicka /IMAGO / McPHOTO

Kommentare