Am Sonntag ist Schluss

Atomkraftwerk Grafenrheinfeld kurz vor dem Aus

+
Das Atomkraftwerk Grafenrheinfeld geht endgültig vom Netz.

Grafenrheinfeld - Nach mehr als drei Jahrzehnten wird das Atomkraftwerk Grafenrheinfeld endgültig abgeschaltet. Nach Angaben von Betreiber Eon wird der Meiler am Samstag heruntergefahren.

In der Nacht zum Sonntag sollte das Kraftwerk dann endgültig vom Netz gehen. Der genaue Zeitpunkt sei aber noch unklar, sagte eine Unternehmenssprecherin. Das 1981 in Betrieb genommene Atomkraftwerk war bislang das älteste noch betriebene in Deutschland.

Das Aus des unterfränkischen Atommeilers läutet die zweite Phase des 2011 beschlossenen deutschen Atomausstiegs ein. Nach der Reaktorkatastrophe im japanischen Fukushima wurden acht Kraftwerke sofort stillgelegt, darunter das niederbayerische Isar 1 in der Nähe von Landshut. Acht weitere Meiler sollen bis 2022 stillgelegt werden. In Bayern werden die zwei Blöcke in Gundremmingen 2017 und 2021 abgeschaltet, Isar 2 folgt dann 2022.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser