1. rosenheim24-de
  2. Bayern

Auf regennasser Straße mit Lamborghini mehrfach überschlagen - Fahrer (19) schwer verletzt

Erstellt:

Von: Martina Hunger

Kommentare

Gleich zwei Sportwagen sind am Wochenende in Bayern auf regennassen Straßen verunglückt - der Sachschaden liegt bei insgesamt knapp 300.000 Euro.

Zunächst ist ein 19 Jahre alter Fahrer nahe Schierling (Landkreis Regensburg) von der rutschigen Straße (B15neu) abgekommen und an einer Böschung entlang geschleudert worden, teilte die Polizei mit. Der Sportwagen hat sich bei dem Unfall mehrfach überschlagen, schleuderte ca. 200 Meter entlang einer Böschung und ist schließlich in einem Regenauffangbecken liegen geblieben.

Der 19-jährige Fahrer konnte das Fahrzeug mit Hilfe der Rettungskräfte selbstständig verlassen. Der Beifahrer (20) wurde durch die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr aus dem Sportwagen befreit und mittels Rettungshubschrauber von der Unfallstelle verbracht. Beide Insassen erlitten schwere, jedoch nicht lebensgefährliche Verletzungen. 

Auf Grund der befürchteten Schwere der Verletzungen wurde seitens der Staatsanwaltschaft Regensburg ein Gutachter zur Erstellung eines unfallanalytischen Gutachtens beauftragt. Am Lamborghini entstand Totalschaden in Höhe von etwa 190.000 Euro. An der Verkehrseinrichtung entstand Sachschaden in Höhe von etwa 7000 Euro

In Hofkirchen bei Passau geriet am Sonntagabend ein 34-jähriger Fahrer bei Starkregen ins Schleudern und kam von der Fahrbahn ab, wie die Polizei mitteilte. Die Beamten stellten fest, dass der Mann keinen gültigen Führerschein hatte. Gegen ihn wird nun ermittelt. Der Schaden am Auto betrug den Angaben zufolge rund 80.000 Euro. 

mh/Polizei Bayern

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion