Stephan Mayer bei Unfall verletzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Bei einem Auffahr-Unfall wurde der der Altöttinger Wahlkreisabgeordnete Stephan Mayer am Samstagabend verletzt.
  • schließen

Heldenstein - Auf dem Heimweg vom CSU-Starkbieranstich am Freitagabend ist der Bundestagsabgeordnete Stephan Mayer mit seinem 5er BMW gegen einen Pickup geprallt.

Wie Medien berichten, war der Altöttinger Wahlkreisabgeordnete gerade vom CSU-Starkbieranstich in Marktl auf dem Heimweg nach München, als der Unfall passierte. Nach der festgestellten Spurenlage soll Mayer, kurz nach dem neuen Autobahntunnel bei Ampfing, mit seinem 5er BMW auf den vor ihm fahrenden Pickup eines 20-Jährigen aufgefahren sein. Anschließend prallte der Pkw des Wahlkreisabgeordneten dann noch gegen die rechte Leitplanke und kam auf dem Seitenstreifen zum Stehen.

Polizeimeldung zum Unfall

Stephan Mayer und der 20-jährige Pickup-Fahrer wurden bei dem Unfall verletzt. Sie kamen mit dem Rettungswagen zur Behandlung ins Kreiskrankenhaus nach Mühldorf. Der Bundestagsabegeordnete soll nach Medienangaben nicht schwer verletzt worden sein, sondern lediglich einige Prellungen davongetragen haben.

Der Grund für den Unfall ist bislang noch unklar. Laut Polizeiangaben war die Fahrbahn zum Zeitpunkt des Unfalls aber aufgrund leichten Regens durchgehend nass.

UPDATE, 4.3.2013, 12.30 Uhr - Kein Alkohol im Spiel

Die Polizei hat inzwischen gegenüber innsalzach24.de eindeutig bestätigt, dass weder Stephan Mayer noch sein Unfallgegner alkoholisiert waren.

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser