Alarmstufe Rot am Nachmittag in Augsburg

Bei diesem Brand ging sogar die Feuerwehr "in Deckung"!

+

Augsburg - Alarmstufe Rot herrschte am Mittwochnachmittag bei der Feuerwehr Augsburg. In der Stadt war ein Lastwagen in Brand geraten. Geladen hatte das Fahrzeug auch einige Gasflaschen. Explosionsgefahr!

An der Haunstetter Straße war bei Gleisbauarbeiten gegen 14.20 Uhr ein Lastwagen in Brand geraten. Das berichtet unser Partnerportal tz.de. Das Gefährliche dabei: Auf dem Lastwagen waren drei Gasflaschen und mehrere Baumaschinen gelagert. Aufgrund der hohen Brandtemperatur bestand Explosionsgefahr. Für die eingesetzten Feuerwehrmänner bestand Lebensgefahr, berichtet die Feuerwehr. Bei einer Gasflasche strömte durch die thermische Aufbereitung Gas ab.

Die Gasflaschen wurden von den Einsatzkräften, aus der Deckung heraus, gekühlt. Temperaturmessungen mit Hilfe einer Wärmebildkamera und Gasmessungen wurden durchgeführt. Nach einer längeren Kühlung mit zwei C-Strahlrohren wurde die Gasflasche mit dem Leck aus dem Lastwagen geborgen und ins Freie gebracht. Ein Feuerwehrmann wurde bei dem Einsatz leicht verletzt.

mm/tz

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser