Augsburg verschärft die Umweltzone

Augsburg - Augsburg verbannt im neuen Jahr weitere Autos mit schlechten Abgaswerten aus der Innenstadt. Wer von der neuen Regelung betroffen ist:

Vom 1. Januar 2011 an dürfen nur noch Fahrzeuge mit gelber und grüner Plakette in die Umweltzone fahren. Vor allem ältere Dieselfahrzeuge bleiben dann draußen. In München dürfen schon seit Oktober Autos ohne Plakette und mit roter Plakette nicht mehr in die Innenstadt.

Dicke Luft erwarten die Behörden allerorten zum Jahreswechsel: Durch Böller und Raketen steigen die Feinstaubwerte explosionsartig an. Dennoch betonte der Augsburger Umweltreferent Rainer Schaal am Montag: “Es gibt keine akuten Gesundheitsgefahren.“ Langfristig soll Feinstaub vor allem Herzerkrankungen begünstigen.

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser