Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Genau 1.077.777 Euro gewonnen

Aus 18 Euro werden eine Million - anonymer Lottospieler in Oberbayern gesucht

Lotto
+
Lotto-Kugeln liegen auf einem Lottoschein.

Ein Lotto-Spieler aus Oberbayern darf sich seit Samstagabend Millionär nennen – wenn er oder sie sich bei der Staatlichen Lotterie- und Spielbankverwaltung mit der Spielquittung meldet, auf der die gezogene Gewinnnummer steht.

Ein bisher unbekannter Lottospieler in Oberbayern hat mehr als eine Millionen Euro gewonnen. Der Spielauftrag war anonym abgegeben worden und habe am Samstagabend die Million geknackt, teilte die Staatliche Lotterie- und Spielbankverwaltung am Montag mit.

Erfahrungsgemäß überprüfen viele Spielteilnehmer erst nach Ablauf des Teilnahmezeitraums ihre Spielquittungen auf Gewinne. Wenn das auch im aktuellen Fall zutrifft, könnte der Spiel-77-Großgewinn erst nach den Ziehungen am nächsten Samstag entdeckt werden. Der Spieleinsatz für die Zusatzlotterie Spiel 77 beträgt pro Tipp und Teilnahme 2,50 Euro. 

Der Gewinner müsse sich mit der Spielquittung mit der Gewinnzahl 0299095 im Spiel 77 bei einer Annahmestelle melden. Weitere Geldgewinne seien möglich, weil der Tippschein noch an kommenden Lottoziehungen teilnehme. Der Einsatz für den Schein seien 18 Euro gewesen.

mh

Kommentare