Ausbau der Bahnstrecke - Wie geht es weiter?

Mühldorf - Die Bahn will die Vorplanungen für den teilweise zweigleisigen Ausbau und die Elektrifizierung der Bahnstrecke München - Freilassing im Herbst abschließen. Wie geht es dann weiter?

Die Bahnstrecke München - Freilassing ist in zwei Abschnitte gegliedert - momentan laufen die Vorplanungen für den teilweise zweigleisigen Ausbau und die Elektrifizierung der gesamten Strecke, so der Mühldorfer Anzeiger.

Es soll laut Vertretern der Bahn die Aufnahme des Ausbaus in den "Vordringlichen Bedarf" des Bundesverkehrswegeplans, der 2016 neu geschrieben wird, im Vordergrund stehen, so der Mühldorfer Anzeiger.

Im Herbst, wenn die 16 Millionen Euro teure Vorplanung abgeschlossen ist, könnten die nächste Schritte eingeleitet werden - wie es aber konkret weitergeht, ist laut einem Sprecher der Deutschen Bahn eine politische Entscheidung, so der Mühldorfer Anzeiger.

Auch wenn das weitere Vorgehen noch weiter offen ist, sind mittlerweile erste Planungsüberlegungen durchgesickert. So könnte zum Beispiel der Bahnhof Weidenbach wegfallen.

Den vollständigen Bericht mit ersten Planungsdetails lesen Sie auf ovb-online.de oder im Mühldorfer Anzeiger.

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser