Glück im Unglück

Auto auf Bahngleisen - Passanten retten Frau

+
Wegen eines Rückstaus kam es an einem Bahnübergang zu einer brenzligen Situation.

Coburg - Dramatische Sekunden an einem Bahnübergang in Oberfranken: Wegen eines Rückstaus war eine 37-Jährige in ihrem Auto an einem Bahnübergang in Coburg ungewollt auf den Gleisen stehen geblieben.

Dramatische Sekunden an einem Bahnübergang in Oberfranken: Wegen eines Rückstaus war eine 37-Jährige in ihrem Auto an einem Bahnübergang in Coburg ungewollt auf den Gleisen stehen geblieben. Die Schranken schlossen sich, das Auto wurde eingesperrt, wie die Polizei über den Notfall vom Donnerstag berichtete. Andere Verkehrsteilnehmer eilten der Frau zur Hilfe und öffneten mit Gewalt die Schranken, bevor der Zug sich näherte. Die 37-Jährige kam mit dem Schrecken davon. Der Schaden an der kaputten Schranke liegt bei etwa 1500 Euro.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser