Auto von Zug gerammt: Fahrerin unverletzt!

Obertaufkirchen - Eine Autofahrerin hat am Donnerstagmittag an einem unbeschrankten Bahnübergang in Thalham einen Zug übersehen. Obwohl der Zug das Auto mit voller Wucht rammte, blieb die Frau fast unverletzt.

Nach Informationen vor Ort blieb die Autofahrerin bei dem Unfall nahezu unverletzt, sie erlitt "nur" einen Schock. Die Mitarbeiterin des Caritas-Pflegedienstes übersah den Zug und wurde von ihm gerammt und von der Straße geschleudert. Das Auto blieb anschließend völlig zertrümmert im Graben liegen.

Der Zug war von Mühldorf in Richtung Schwindegg unterwegs.

Unfall am Bahnübergang in Thalham

Näheres ist derzeit noch nicht bekannt. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Rubriklistenbild: © fib/GS

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser