Am Berliner Platz in Burghausen

Rückwärts mit Auto in Apotheke gekracht: 30.000 Euro Schaden!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Burghausen - Am Mittwochabend ereignete sich in Burghausen am Berliner Platz ein Unfall. Beim Versuch, rückwärts einzuparken krachte eine Autofahrerin in ein Schaufenster. 

UPDATE, Donnerstag, 13.30 Uhr - Polizeimeldung

Am Mittwoch, 12. April, gegen 21.20 Uhr, wollte eine 73-jährige Burghauserin mit ihrem Auto aus einem Parkplatz am Berliner Platz ausparken. Beim Anfahren verwechselte sie den Vorwärts- und den Rückwärtsgang. Sie erschrak und trat dadurch erst richtig aufs Gaspedal und überfuhr den Rad-/Gehweg und stieß mit dem Fahrzeugheck in das Schaufenster der dortigen Apotheke. 

Hierbei entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 30.000 Euro. Das Schaufenster wurde durch die Feuerwehr Burghausen gesichert. Verletzt wurde niemand.

Pressemeldung Polizei Burghausen

UPDATE, 22.35 Uhr: Auto kracht in Schaufenster

Zu einem Verkehrsunfall ist es am Mittwochabend kurz nach 21.30 Uhr am Berliner Platz in Burghausen gekommen

Eine 73-jährige Burghauserin hatte mit ihrer Mercedes A-Klasse an einem Parkplatz rückwärts eingeparkt und dabei übersehen dass der Rückwärtsgang ihres Automatikgetriebes noch eingelegt war. Unglücklicherweise fuhr sie zuerst über ein Fahrrad, touchierte einen Radständer und parkte dann Rückwärts in einer Apotheke ein. Der Schaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Bilder vom Unfall am Berliner Platz in Burghausen

TimeBreak21

Erstmeldung, 22.05 Uhr

Ein erstes Foto vom Unfallort.

Am Mittwochabend ereignete sich in Burghausen am Berliner Platz ein Unfall. Nach ersten Informationen von vor Ort krachte eine Autofahrerin beim Versuch, rückwärts einzuparken in ein Schaufenster. *Weitere Infos und Bilder folgen*

TimeBreak21

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser