Auto stürzt in Fluss - 53-Jähriger stirbt

Aschau/Stein - Ein 53-jähriger Österreicher ist am Donnerstagabend zwischen Aschau und Sachrang tödlich verunglückt. Er stürzte mit seinem Auto ins Bett der Prien. **Polizeimeldung**

Laut Polizei war der 53-Jährige von Aschau in Richtung Sachrang unterwegs, als er auf Höhe des Aschauer Ortsteils Stein aus bislang ungeklärter Ursache in einer langgezogenen Rechtskurve nach links von der Fahrbahn abkam.

Der Wagen fuhr über den Randstein, durchbrach ein massives Holzgeländer und stürzte im Anschluss rund drei Meter über die Brüstung in das Flussbett der Prien, wo er auf dem Dach liegen blieb.

Tödlicher Unfall zwischen Aschau und Sachrang

Anwohner und einige junge Männer aus Aschau hatten noch versucht, den Mann aus seinem völlig zerstörten Fahrzeug zu retten. Der Kärntner konnte erst nach geraumer Zeit aus seinem Auto befreit werden und verstarb nach erfolglosen Wiederbelebungsversuchen noch an der Unfallstelle.

Den Gesamtschaden schätzt die Polizeiinspektion Prien auf rund 15.000 Euro. Zur Klärung des genauen Unfallhergangs ist ein Gutachter angefordert worden.

Polizeiinspektion Prien/red

Rubriklistenbild: © Reisner

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser