Autobahn nach Unfall mehrere Stunden gesperrt

Mellrichstadt - Nach einem Unfall musste die Autobahn Schweinfurt-Erfurt (A71) am Samstag bei Mellrichstadt (Landkreis Rhön-Grabfeld) für mehrere Stunden in Richtung Erfurt gesperrt werden.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, kam ein 56-jähriger Lkw-Fahrer am Morgen des Vortages mit seinem Brummi aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab. Da der Boden sehr weich war, kippte das Fahrzeug um und blieb am Straßenrand liegen. Mit einem Kran wurde der Laster geborgen. Die Feuerwehr musste außerdem ausgelaufenen Dieselkraftstoff beseitigen. Die Autobahn in Richtung Erfurt blieb bis zum Nachmittag auf etwa acht Kilometer Länge gesperrt. Es entstand ein Sachschaden von rund 55 000 Euro, der Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser