Auf Autobahn bis zum Stillstand ausgebremst

Aschaffenburg - Ein Verkehrsrowdy in Unterfranken hat seinen 50-Jährigen Hintermann auf der Autobahn 3 bei Aschaffenburg nach einer Verfolgungsjagd bis zum Stillstand ausgebremst.

Mehrere nachfolgende Autos konnten gerade noch ausweichen. Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung und Nötigung, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Das Bremsmanöver war der Abschluss einer Auseinandersetzung zwischen den Autofahrern: Angefangen hatte der Streit, als der Mann innerorts an einer Tankstelle unvermittelt gebremst hatte, um abzubiegen. Der 50-Jährige hatte daraufhin ebenfalls abrupt bremsen und ausweichen müssen. Deshalb hupte er den Vordermann an. Der fühlte sich dadurch so provoziert, dass er den 50-Jährigen bis auf die Autobahn verfolgte.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser