Autofahrer stirbt nach Auffahrunfall

Biebelried/Würzburg - Nach einem Unfall auf der Autobahn 3 Nürnberg-Würzburg ist ein 53 Jahre alter Autofahrer seinen schweren Verletzungen erlegen. Er war mit seinem Auto in ein Stauende gerast.

Der aus dem hessischen Landkreis Gießen stammende Mann starb noch am Unfallort, wie die Polizei Würzburg am Donnerstag berichtete. Der 53-Jährige war am Mittwochabend vor dem Biebelrieder Kreuz an einem Stauende ungebremst auf einen Lastwagen gefahren.

Obwohl eine hinter ihm fahrende Ärztin den eingeklemmten Autofahrer sofort betreute und ein Notarzt rasch vor Ort war, starb der Mann eine halbe Stunde nach dem Unglück. Es kam zu erheblichen Behinderungen im abendlichen Berufsverkehr.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser