Autofahrer verletzt drei Polizisten

Fürth - Bei einer Verkehrskontrolle hat am Mittwochnachmittag in Fürth ein flüchtender Autofahrer drei Polizisten verletzt. Jetzt droht dem Flüchtigen eine Anklage wegen versuchter Tötung.

Wie die Polizei mitteilte, hatten zwei Zivilstreifen den Fahrer kontrollieren wollen, als dieser plötzlich Gas gab und davonfuhr. Dabei steuerte er auf die Beamten zu, verletzte drei davon und rammt auch noch deren Dienstfahrzeuge. Unmittelbar danach leitete die Polizei eine Großfahndung nach dem Mann ein, dessen Identität ihr inzwischen bekannt ist. Bei der Suche wurden neben Einheiten der Bereitschaftspolizei auch Suchhunde und ein Polizeihubschrauber eingesetzt. Die verletzten Beamten mussten ärztlich versorgt werden. Gegen den Flüchtigen wird nun wegen eines versuchten Tötungsdeliktes ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser