Autohändler mit Holzstange schwerst verletzt

Altötting/Traunstein - Der Vorwurf klingt brutal: Zwei Männer sollen einen Autohändler mit Holzstangen attackiert und schwerst verletzt haben. Jetzt stehen die beiden vor Gericht:

Die beiden Männer, die aus einer weit verzweigten deutsch-französischen Familie stammen und im Landkreis Altötting ansässig sind, stehen seit Dienstag vor dem Schwurgericht Traunstein. Dabei gibt es außer der Attacke mit den Holzstangen, bei der das Opfer lebensgefährlich verletzt wurde, noch weitere Vorwürfe.

Den gesamten Artikel lesen Sie auf ovb-online.de.

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser