Unfall bei Aying auf der St2078

Zwei Autos stoßen frontal zusammen - drei Verletzte, Zwei davon aus Rosenheim

Aying - An der Kreuzung der St2078 mit der St2070 kam es am Freitag zu einem Unfall mit zwei beteiligten Autos. Drei Personen wurden verletzt, zwei davon stammen aus dem Landkreis Rosenheim.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Am Freitag, den 10. Mai, gegen 16.30 Uhr fuhr ein 18-Jähriger aus dem Landkreis Neuburg-Schrobenhausen mit seinem BMW auf der St2078 in Richtung Aying. An der Kreuzung mit der St2070 wollte er nach links nach Aying abbiegen. Zur gleichen Zeit fuhr eine 26-Jährige aus dem Landkreis Rosenheim mit ihrem Fiat auf der St2078. Beifahrer war ein 31-Jähriger aus dem Landkreis Rosenheim. 

Die 26-Jährige wollte die Kreuzung der St2070 geradeaus überqueren, um weiter in Richtung Höhenkirchen-Siegertsbrunn zu fahren. Der 18-Jährige bog ab, ohne die Vorfahrt der 26-Jährigen zu beachten und es kam zu einer Frontalkollision in der Kreuzung. 

Durch den Unfall wurde der 18-Jährige verletzt. Er wurde ambulant in einem Krankenhaus behandelt. Die 26-Jährige und der 31-Jährige wurden ebenfalls verletzt und durch den Rettungsdienst in Krankenhäuser gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 6.000 Euro.

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde der Kreuzungsbereich gesperrt und der Verkehr umgeleitet. Es kam lediglich zu geringen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Pressemitteilung Polizeipräsidium München

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT