Mit Paintballkugeln auf Autos geschossen

Waldkraiburg - In der Nacht auf Sonntag riefen mehrere Autofahrer den Polizeinotruf, weil ihre Fahrzeuge auf der B12 mit Paintballkugeln beschossen wurde.

In der Nacht auf Sonntag riefen gegen Mitternacht mehrere Autofahrer den Polizeinotruf, weil ihre Fahrzeuge auf der B12 auf Höhe der Bushaltestelle Sinkenbach von Unbekannten mit Paintballkugeln beschossen wurde. Hinter der Bushaltestelle im dortigen Gebüsch konnte die Polizei den Tatort feststellen, dort lagen unter anderem noch weitere unverschossene Kugeln herum. Es wird nun ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Dazu sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise auf die Identität des oder der Schützen geben können, sowie weitere Geschädigte, deren Autos ebenfalls getroffen wurden.

Zu achten wäre auf etwa bierdeckelgroße Farbkleckse in grün, gelb oder rot. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Waldkraiburg unter der Telefonnummer 08638 / 94470.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser