Ehepaar auf B21 bei Bad Reichenhall erheblich verletzt

VW Passat schleudert gegen Baum und bleibt auf Dach liegen

+
  • schließen

Bad Reichenhall - Am späten Mittwochabend gegen 23.40 Uhr ereignete sich auf der B21 ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem ein Ehepaar mittelschwere bis schwere Verletzungen erlitt.

UPDATE, 11.10 Uhr - Pressemeldung des BRK:

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag hat sich auf der Reichenhaller Umgehungsstraße auf Höhe des Sägewerks Fritzer ein VW-Passat überschlagen, wobei ein ortsansässiges Ehepaar mittelschwer verletzt wurde. Der 56-jährige Fahrer war gegen 23.40 Uhr auf der B21 in Richtung Lofer unterwegs, als er nach Angaben nachfolgender Verkehrsteilnehmer plötzlich alleinbeteiligt nach links über die Gegenfahrbahn und den Gehsteig von der Straße abkam, gegen eine Baum prallte, ausgehebelt wurde, auf der rechten Seite zurück auf die rechte Spur schlitterte und aufs Dach kippte.

Ersthelfer setzten einen Notruf ab, befreiten den Mann, seine gleichaltrige Ehefrau und ihren Hund aus dem Auto und leisteten Erste Hilfe. Die Leitstelle Traunstein schickte sofort die Freiwillige Feuerwehr Bad Reichenhall samt Löschzug Marzoll und das Rote Kreuz mit dem Einsatzleiter und zwei Rettungswagen und zwei Notärzten aus Bad Reichenhall und Freilassing zur Unfallstelle. Nach erster ärztlicher Einschätzung erlitten sowohl der 56-jährige Mann als auch seine 56-jährige Ehefrau mittelschwere bis schwere Verletzungen. Das Rote Kreuz versorgte beide und brachte sie dann zur weiteren Behandlung ins Salzburger Landeskrankenhaus. Die Feuerwehr kümmerte sich um den augenscheinlich unverletzten Hund, der dann von der Polizei mitgenommen wurde.

Die Feuerwehr musste die B21 während der Rettungsarbeiten und Unfallaufnahme für etwa eine Stunde komplett sperren. 20 Einsatzkräfte waren mit vier Fahrzeugen vor Ort, sicherten die Unfallstelle ab, stellten den Brandschutz sicher, reinigten die Fahrbahn von Splittern und richteten eine örtliche Umleitung durch das Stadtgebiet ein. Beamte der Reichenhaller Polizei ermitteln nun den genauen Unfallhergang, wobei sie noch Unfallzeugen vernehmen müssen.

Pressemeldung BRK BGL

UPDATE, 10 Uhr - Polizeimeldung:

Ein 56-jähriger Bad Reichenhaller befuhr mit seinem VW Passat die B21 in Fahrtrichtung Lofer und geriet auf Höhe des Sägewerks alleinbeteiligt nach links von der Fahrbahn ab

Das Fahrzeug fuhr über die Gegenfahrbahn auf den dortigen Gehweg und prallte anschließend gegen einen Baum. Das Fahrzeug wurde ausgehebelt und schlitterte auf der rechten Fahrzeugseite zurück auf den zuvor befahrenen Fahrstreifen. Dort blieb der Wagen auf dem Dach liegen. Ersthelfer befreiten die Fahrzeuginsassen und leisteten erste Hilfe. 

Nach erster Einschätzung erlitten sowohl der 56-jährige Mann als auch dessen 56-jährige Ehefrau mittelschwere bis schwere Verletzungen. Die beiden wurden mit Rettungswagen in ein Unfallkrankenhaus verbracht. Die B21 war während der Unfallaufnahme für etwa eine Stunde gesperrt. 

Schwerer Unfall auf Umgehung von Bad Reichenhall

Die Freiwillige Feuerwehr Bad Reichenhall befand sich mit vier Fahrzeugen und etwa 20 Einsatzkräften vor Ort. Sie sicherten die Unfallstelle und richteten eine örtliche Umleitung ein. Beamte der Polizei Bad Reichenhall ermitteln nun den genauen Unfallhergang. Hierzu müssen noch Unfallzeugen vernommen werden. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 14.000 Euro.

Pressemeldung Polizei Bad Reichenhall

Die Erstmeldung:

Ein mit zwei Personen besetzter VW Passat fuhr von Marzoll kommend auf der Loferer Straße in Richtung Lofer. Auf Höhe des Holzlagers kam das Fahrzeug nach links von der Straße ab, schleuderte schräg über den Bürgersteig und krachte schließlich gegen mehrere Sträucher und kleinere Bäume. Dabei überschlug sich der Passat.

Ersthelfer, die hinter dem VW fuhren, alarmierten umgehend die Feuerwehr und den Rettungsdienst. Zwei Personen wurden laut Polizei Bad Reichenhall mittelschwer bis schwer verletzt. Diese wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Zur Unfallaufnahme sperrte die Feuerwehr Bad Reichenhall die Fahrbahn und reinigte diese. Beamte der Polizei Bad Reichenhall nahmen den Unfall auf. Im Einsatz war die Feuerwehr aus Bad Reichenhall, der Löschzug Marzoll, zwei Rettungswagen sowie der Einsatzleiter des Roten Kreuzes.

FDL/Brekl, mw

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser