16-Jähriger bei Egling ertrunken

Schon wieder: Jugendlicher tot aus Isar geborgen

Egling/Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen - Innerhalb weniger Tage sind zwei Jugendliche in der Isar ertrunken. Ein 16-Jähriger wurde bei einem Kraftwerk in München entdeckt:

Am 16. Juli war ein 16-Jähriger im Gemeindebereich von Egling beim Schwimmen in der Isar untergegangen. Der Rettungs- und Sucheinsatz blieb leider erfolglos. Es musste davon ausgegangen werden, dass der junge Mann ertrunken ist.

Am 25. Juli wurde beim Kraftwerk Baierbrunn (Landkreis München) ein Toter aus der Isar geborgen. Am heutigen Freitag fand die Obduktion im Rechtsmedizinischen Institut in München statt, bei der sich bestätigte, dass es sich um den vermissten 16-Jährigen handelt. Der junge Mann ertrank.

Erst vor Kurzem war ein 15-Jähriger in Geretsried tot aus der Isar geborgen worden.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser