Die falschen Kristalle

Badesalz statt Crystal - Schmuggler betrogen

Schirnding - Das waren die falschen weißen Kristalle: Schmuggler versuchten vermeintliches Crystal über die Grenze zu bringen. Die falschen Rauschmittel zeigten dennoch Wirkung.

Ein Schmuggler-Trio aus Franken ist in Tschechien von einem Dealer übers Ohr gehauen worden. Zwei 26 und 44 Jahre alte Männer sowie eine 26-jährige Frau haben sich statt der Modedroge Crystal nurBadesalz andrehen lassen. Der 26-Jährige schluckte die vermeintlichen Drogen für denTransport über die Grenze, wie die Polizei mitteilte. Am Mittwochnachmittag wurde das Trio bei einer Polizeikontrolle in Schirnding (Kreis Wunsiedel) festgenommen. Der 26-Jährige wurde zu einem Arzt gebracht, der das kristalline Pulver wieder aus dem Körper beförderte. Gegen die drei Schmuggler wird nun wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

dpa/lby

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser