Holzpflock hält Teisendorf in Atem

+
  • schließen

Teisendorf - Die vermeintliche Granate vom Teisendorfer Bahnhof entpuppte sich als harmloser Holzpflock: Aus Sicherheitsgründen musste der Bahnhof weiträumig abgesperrt werden. *Neue Fotos*

Das Gebiet rund um den Bahnhof in Teisendorf war seit dem Mittwochnachmittag gesperrt. Ursache dafür war ein verdächtiger Fund: Bauarbeiter hatten am Nachmittag einen Metallgegenstand bei der Eisenbahnunterführung der Bahnhofstraße gefunden. Ein Kampfmittelräumdienst war schließlich nach Teisendorf bestellt worden. Entgegen erster Vermutungen beim Gegenstand handele es sich um eine Granate oder gar eine Fliegerbombe, stellte sich der Fund als harmlos heraus: Es handelte sich um einen Holzpflock mit Eisenspitze. Aus Sicherheitsgründen musste der Bahnhof und das weitere Gebiet abgesperrt werden.

Von der Sperrung war auch die Bahnstrecke München - Salzburg stark beeinträchtigt. Der Bahnhof Teisendorf wurde über einen längeren Zeitraum nicht mehr angefahren, die Züge wendeten jeweils in Traunstein und Freilassing, Schienenersatzverkehr wurde eingerichtet. 

Vermeintlicher Granaten-Fund: Bahnhof Teisendorf abgesperrt

Teisendorf: Granate entpuppt sich als Holzpflock

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser