Landkreise bereiten sich vor

Bald kostenlose Corona-Schnelltests in der Region

Corona-Schnelltest
+
Corona-Schnelltest (Symbolbild)

Kostenlose Corona-Schnelltests soll es bald auch in der Region geben. Die Landkreise bereiten sich gerade darauf vor.

Landkreis - Einen kostenlosen Schnelltest pro Woche für alle: So das Versprechen der Bundesregierung. Die Bund-Länder-Runde hatte sich darauf verständigt, die Apotheken in die Teststrategie mit einzubeziehen. Bald wird es nun auch neben den bereits schon angebotenen kostenlosen PCR-Tests in den OVB24-Landkreisen auch kostenlose Corona-Schnelltests geben. Die Landkreise bereiten sich gerade darauf vor, den Bürgerinnen und Bürgern ein Testangebot machen zu können.

Altötting will Schnellteststraßen errichten - Rosenheim setzt auf BRK, Johanniter und Apotheken

Markus Huber, Pressesprecher des Landratsamtes Altötting teilt auf Nachfrage von innsalzach24.de mit: „Schnelltests gehören zur Teststrategie. Im Landkreis Altötting plant man hierfür zwei Schnellteststraßen in den Testzentren im Hallenbad Neuötting und Burghausen.“ Weitere Informationen hierzu wird man bald veröffentlichen. Auch im Nachbarlandkreis Mühldorf bereitet man sich nach Aussage des Landratsamtes auf kostenlose Schnelltestmöglichkeiten vor.

Auf Nachfrage von rosenheim24.de beim Landratsamt Rosenheim heißt es: „Hierzu (zu den Schnelltests) wird gerade ein Konzept erarbeitet. Einen Teil der Schnelltests wird das BRK KV Rosenheim und die Johanniter Unfallhilfe Wasserburg abdecken. Darüber hinaus sind einzelne Apotheken in den Vorbereitungen. Eine detaillierte Darstellung wird das Landratsamt Rosenheim in Kürze erarbeiten.“

Auf der Rosenheimer Loretowiese werden weiterhin PCR-Testungen durchgeführt. Die Öffnungszeiten wurden laut Landratsamt auch auf die Sonntage, jeweils in der Zeit von 09:00 – 12:00 Uhr ausgeweitet. Die allgemeine Teststrategie in Stadt und Landkreis Rosenheim beinhaltet natürlich auch Schnelltests.

Im Berchtesgadener Land gibt es bald kostenlose Schnelltests in Apotheken

Aus dem Landratsamt Berchtesgadener Land heißt es auf Anfrage von BGLand24.de: „Die Möglichkeit kostenloser Schnelltests für Bürgerinnen und Bürger wird es in Kürze in mehreren Apotheken im Landkreis geben. Ab wann die Apotheken mit den kostenlosen Schnelltests für Bürger beginnen, kann von Seiten des Landratsamtes aktuell nicht gesagt werden, da jede Apotheke zunächst die entsprechenden örtlichen und personellen Voraussetzungen für die Testungen schaffen muss. Hierzu sollten sich die Bürgerinnen und Bürger bei den einzelnen Apotheken informieren.“

Ihre Unterstützung zugesagt haben laut Landratsamt zum jetzigen Zeitpunkt neun Apotheken, darunter die Bahnhof-Apotheke in Freilassing, die Johannes-Apotheke in Piding, die Johannis-Apotheke in Ainring, die Linden-Apotheke in Saaldorf-Surheim, die Markt-Apotheke in Teisendorf, die Ruperti-Apotheke in Freilassing, die Salzach-Apotheke in Laufen sowie die St.-Rupertus-Apotheke in Bayerisch Gmain.

jb

Kommentare