Bande stiehlt Tresore und versenkt sie in Bach

Amberg - Mehr als drei Wochen nach der Festnahme zweier mutmaßlicher Serieneinbrecher können Polizei und Staatsanwaltschaft mit einem Geständnis aufwarten.

Das Duo habe 42 Einbruchdiebstähle im Großraum Amberg auf dem Kerbholz, teilten die Staatsanwaltschaft Amberg und das Polizeipräsidium Oberpfalz am Dienstag mit. Die beiden im August festgenommenen 31 und 22 Jahre alten Männer hätten inzwischen ein umfassendes Geständnis abgelegt. Bei ihren Diebestouren hätten sie unter anderem acht Tresore erbeutet. Fünf davon, die im sogenannten Krumbach bei Raigering versenkt worden seien, sollen am Mittwoch geborgen werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser