Tragischer Unfall

Bauarbeiter von Betonplatten erschlagen

Wunsiedel/Bayreuth - Ein Bauarbeiter ist am Mittwoch im oberfränkischen Wunsiedel von tonnenschweren Betonplatten erschlagen worden.

Der 30-Jährige habe auf einer Baustelle einen Kran errichten wollen, als die Betonplatten, die als Gegengewicht am Kran angebracht waren, herunterfielen. Wie die Polizei in Bayreuth mitteilte, begruben die Platten den Mann und zwei Fahrzeuge unter sich. Der Arbeiter war offenbar sofort tot. Wie es zu dem Unglück kam, war zunächst völlig unklar.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser