Bauchlandung von Sportflugzeug

+

Memmingen - Ein Sportflugzeug hat am Montag am Flughafen Memmingen eine Bauchlandung hingelegt. Ob Technik oder der Pilot dafür verantwortlich sind, muss noch geklärt werden.

Die aus Österreich kommende einmotorige Maschine war zuvor korrekt auf dem Allgäu Airport aufgekommen, wie die Polizei mitteilte. Als das Flugzeug ausrollte, klappte jedoch das vordere Fahrgestell ein. Die Maschine setzte mit dem Bug auf, das Sportflugzeug wurde dabei stark beschädigt. Der Pilot stieg danach unverletzt aus. Der Start von abflugbereiten Maschinen verzögerte sich, bis das Sportflugzeug von der Rollbahn geborgen war.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser