Bauernhof brennt: Hoher Schaden

Wegscheid - Beim Brand eines Bauernhofes im Landkreis Passau ist am frühen Sonntagmorgen ein hoher Sachschaden entstanden.

Wie die Polizei in Straubing mitteilte, wurde der Besitzer des Hofes vom Knall eines platzenden Reifens geweckt. So wurde er darauf aufmerksam, dass zwei seiner Fahrzeuge unter dem Vordach des Anwesens in Flammen standen. Von dort griff das Feuer auch auf den Stall und das Wohnhaus über. Die sechs Menschen, die sich in dem Haus aufgehalten hatten, konnten sich selbst in Sicherheit bringen, die 17 Rinder des Hofes wurden von der Feuerwehr gerettet. Der Schaden wird auf 310 000 Euro geschätzt. Die Brandursache war zunächst unklar.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser